Wie geht's? Wie steht's?

So, es ist jetzt über drei Monate her, dass ich die Diagnose HPU erhalten habe. Ich wollte den Blogeintrag eigentlich schon vor zwei Wochen schreiben. Da ging es mir mal zwei Wochen so richtig gut und ich dachte, jetzt geht es endlich aufwärts! Mein Männchen sagte zu mir "Du lachst endlich wieder viel mehr!". Ich war mit Freundinnen endlich mal wieder auf der Piste und tanzte was das Zeug hielt. Meine Freundin schrieb mir am nächsten Tag eine Nachricht, dass sie mir angesehen hat, dass ich endlich mal wieder Freude gespürt habe und glücklich war.

 

Leider ging es die Woche danach wieder bergab. Aber ich weiß auch warum und das lässt mich hoffen, dass es bald wieder bergauf geht. Ich fahre demnächst in den Urlaub und danach darf ich vier Wochen im Bayrischen Wald verbringen. Mir wurde eine Kur genehmigt! Freue mich sehr auf die Auszeit. Sechs Wochen nicht ins Büro gehen und dort den Stress ertragen, den Hintern zusammen kneifen und hoffen, dass es bald besser wird.

 

Aber in den letzten Wochen jetzt vor der Auszeit, habe ich noch so viele Sachen auf dem Plan, die ich erledigen will. Ist eigentlich Wahnsinn und völlig verrückt und es tut mir gar nicht gut! Der Kopf rattert, ich suche nachts wieder die Taste zum Ausschalten und kann nicht richtig einschlafen. Morgens wache ich total zerknautscht auf und die Anspannung ist wieder da. Im Büro sind auch noch viele offene Projekte und ich will meiner Kollegin nicht einen Haufen Arbeit hinterlassen. Das kann ich einfach nicht. Also heißt es ranklotzen, aber leider schaltet der Kopf nach der Mittagspause ab und die Konzentration ist dahin. Ein kleiner Nervenzusammenbruch war auch mal wieder da, als ich das Chaos zu Hause sah und nicht wusste wo ich zuerst anfangen soll. Aber, es ist bald geschafft und dann kommt die Auszeit zum Luft holen und entspannen.

 

Aber ich kann trotzdem sagen, dass es besser wird. Ich habe mich an die zahlreichen Supplemente gewöhnt, die ich jeden Tag einnehmen soll, mein Darm erholt sich und die Stimmung wird auch besser. Habe auch schon wieder im meiner Küche getanzt ;)

Das es ist jetzt wieder bergab geht ist verständlich und ja auch selbst gemacht. Von daher freue ich mich auf den Urlaub und die Kur und bis dahin halte ich durch, richte mein Krönchen zurecht und stolziere los.

 

Bis bald!

Mimi

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Männchen (Dienstag, 01 Mai 2018 21:44)

    ...und du lachst so schön...